Amazon FBA

Advertisements

Ich komme mit meinem Streben nach einem Buisness nicht weiter!

babylon

Nach langer Zeit habe ich mich jetzt mal wieder dazu entschlossen weiterzumachen.

Wie es nun mal so ist, bin ich immernoch auf der Suche nach einem eigenen Buisness als Online Entrepreneur. Ich habe angefangen Bücher zu lesen, Videos zu schauen, E-Books zu konsumiert, mache mir Gedanken über perönliche Nischen usw. Es ist ein mühseliger Weg…. Ich denke mir oft, was kann ich schon? Was kann ich anderen Menschen bieten? Da ich mich selbst so unter Druck gesetzt hatte wurden meine Bemühungen komischerweise immer geringer. Aber ganz langsam tut sich ein Licht am Horizont auf.

Sehr geprägt hat mich vor kurzem ein Buch mit dem Namen „Der reichste Mann von Babylon“ von George S. Clason. Das kann ich übrigens wirklich jedem Menschen wärmstens ans Herz legen. Es beschreibt, mit welchen Erfolgsgeheimnisse die Stadt Babylon in der Antike die reichste Stadt der Welt wurde. Sehr Schade das solche „Geheimnisse“ nicht bereits in jungen Jahren in der Schule gelehrt wird, zumahl diese Grundsätze schon immer existierten und funktionieren. Ich möchte euch mal die Grundsätze zusammenfassen.

  • Bezahlte dich immer selbst zuerst!

Wenn du Geld verdienst ist es grundsätzlich so, dass du immer erst die anderen bezahlst. Darunter fällt die Miete, div. Rechnungen, Versicherungen, Abo´s, Auto etc. Was ist aber mit dir selbst? Du bist dein wertvollstes gut. Du verdienst das Geld das du erwirtschaftest. Der weise Arkad rät: Verdiene immer mehr, als du ausgibst. Wenn du effektiv Geld sparen möchten, lege mindestens 10 % deines Einkommens zurück, und zwar am Monatsanfang, bevor du es für anderes ausgibst. „Das Gold fließt mühelos jenem zu, der nicht weniger als ein Zehntel seiner Einnahmen zur Seite legt, um für sich und seine Familie ein Vermögen zu schaffen“.

  • Kontrolliere deine Ausgaben

Das, was man als „notwendige Ausgaben“ bezeichnet, wächst seltsamerweise stets entsprechend dem Einkommen. Blöderweise gibt man das Geld das man hat auch immer aus. Die einzige Möglichkeit dagegen ist ein schriftlicher Finanzplan, in dem alle wirklich notwendigen Ausgaben verzeichnet sind. „Wie das helle Licht im Keller zeigt euch solch ein Plan die Löcher in eurer Geldbörse. Er zeigt euch, wie viel Geld ihr auch für euer Vergnügen aufwenden könnt, ohne mehr als neun Zehntel eures Einkommens auszugeben.“

  • Lege dein Geld immer klug an

Lassen dein Geld für dich, aber für eine Gewinn bringende, sichere Sache. „Dann vermehrt sich das Gold wie eine Herde auf der Weide“. Denke darüber nach wie du SELBST dein Geld anlegen kannst.

  • Wähle sorgfältig einen guten Ratgeber

Vermeiden Anlagemöglichkeiten, die einfach zu übertriebene Gewinne versprechen. Machen einen großen Bogen um Berater, die du nicht genau kennst und von denen du nicht sicher weist, dass sie anderen Menschen zuverlässlich geholfen haben. „Das Gold ist auf die Fürsorge des vorsichtigen Besitzers angewiesen, der es unter der Anleitung kluger, erfahrener Menschen investiert“.

  • Behalte deinen Wunsch nach Reichtum immer im Auge

Verliere niemals dein verdammtes Ziel vor Augen. Geld sparen wird in den ersten Jahren sehr mühsam. Die Versuchung ist groß, sich nach ein paar Jahren mit dem angehäuften Kapital den ersten mittelgroßen Herzenswunsch zu erfüllen. Dann geht wieder alles von vorne los. „Gold ist für denjenigen verloren, der es in seine romantischen Wünsche investiert.“

  • Suche die Nähe reicher und Erfolgreicher Menschen

„Wenn sich ein reicher Mann einen Palast bauen lässt, dann ist das Geld dafür nicht vergeudet. Der Ziegelbrenner hat Anteil daran, der Baumeister und viele andere. Wenn der Palast steht, ist der Grund, auf dem er steht, wertvoller geworden und der der Nachbarn auch. Reichtum vermehrt sich auf wundersame Weise.“

  • Verbessere deine Verdienstmöglichkeiten

Jeder von uns hat das Verlangen noch einem höheren Einkommen. Denke nicht während du wartest, sondern denke während du arbeitest. „Je mehr Wissen ein Mensch hat, um so mehr kann er verdienen. Er kann sein Wissen steigern, während er seiner Arbeit nachgeht, indem er sich mit anderen seines Berufs austauscht und alle sich bietenden Möglichkeiten zur eigenen Vervollkommnung nutzt. Die Geschäfte verändern und verbessern sich ständig. Darum fordere ich alle auf, immer an vorderster Front der Entwicklung zu stehen. Und vergesst nicht: In Babylon gibt es mehr Gold, als ihr euch vorstellen könnt. Es ist für alle genug vorhanden.“

  • Helfe anderen

Wer gut mit seinem Geld umgehen kann, wird auch immer genügend Geld übrig haben um anderen in der Not zu helfen. Wer gibt, wird auch bekommen. „Der kluge Mensch hat Mitleid mit denen, die geschwächt oder vom Unglück verfolgt sind, und er hilft ihnen im Rahmen vernünftiger Grenzen. Er muss sich auch gegenüber denen, die ihm anvertraut sind, rücksichtsvoll und freundlich verhalten.“

Mit dieser Sichtweise können unnötige Konsumschulden vermieden werden. Bitte denkt daran. Konsumschulden wie z.B. ein Kredit für einen Urlaub oder Schmuck oder Auto bringt dir absolut keinen Mehrwert. Nur für den kurzen Moment fühlst du dich befriedigt und Glücklich. Wenn jedoch die monatlichen Zahlungen einfach nicht aufhören, vergeht dir die Freude von diesen Dingen sehr schnell. Allein die ersten zwei Punkte sind meines Erachtens der Schlüssel für jeglichen finanziellen Erfolg!

Denkmal drüber nach!

finanzielle Grüße

Eugen

Finde dein Ding!

upside-down-penguine.jpg?w=290

Es sind jetzt einige Tage vergangen und ich habe mir täglich den Kopf zerbrochen „mein Ding“ zu finden, um ein Online Entrepreneur zu werden. Meine Leidenschaft zu entdecken. Das warum hinter allem zu verstehen!

Freunde, ich sage euch eins…. Es ist verdammt schwer!

Wo auch immer ich Recherchiere, in Blogs, bei Facebook, in Zeitschriften oder Youtube. Es geht in erster Linie darum seine Leidenschaft zu finden. Die Beeinflussung von der Gesellschaft ist extrem hoch. Die eigenen Werte und Träume werden unbewusst unterdrückt. Ich glaube die wenigsten können sagen, was wirklich seine Leidenschaft ist.

Die Leidenschaft zu finden soll vor allem helfen die unzählig viele Möglichkeiten einschränken. Wenn das nicht 100% klar ist, dann siehst du den Wald voller Bäume nicht mehr. Denn das was wirklich deine Leidenschaft ist, wirst du mit Sicherheit gut machen!

Es bringt aber auch nichts Monate lang darüber nachzudenken was deine Leidenschaft. Du musst einfach STARTEN. Wenn es dich doch nicht so interessiert wie gedacht, dann versuche etwas anderes, was dich mehr interessiert. Ein gutes Beispiel ist bei mir di Fotografie. Ich habe mich zwei oder drei Jahre sehr dafür interessiert, aber nie eine Leidenschaft entwicklen können. Es hat mich einfach nicht erfüllt. Also das ganze teure Equipment wieder verkauft.

Wenn du dich immer mehr mit Dingen beschäftigst, die dich wirklich interessieren, dann wirst du auch immer Besser darin. Und deine Freunde und Mitmenschen werden es erkennen. Es hat einfach den Vorteil das du bereits etwas für dein neues Leben tust, du handelst. Einfach Monat für Monat darüber nachzudenken wird dir nichts bringen. Erst wenn du handelst wirst du etwas für dich bewegen. Und glaube mir… das wird sich gut anfühlen.

Jetzt kommt es aber. Wie gehst du das an? Wie bin ich daran gegangen um mein Ding zu finden. 

In erster Linie auf jeden Fall Handeln. Ich beschäftige mich viel mit Dingen die mich interessieren. Bei mir Sind es Punkte wie, Ernährung, Veganismus, Crossfit, Schreiben(das ist neu), Allgemeine Gesundheit etc. (Und ich arbeite in einem techn. Beruf…. Ist doch verrückt wie gegensätzlich ich mit meinem Leben umgehe 😉 )

  1. Dein Perfekter Tag. Ich habe mir meinen Perfekten Tag vorgestellt. Vom Aufstehen bis ins Bett gehen. Ich habe mir alles genau aufgeschrieben. Jedes kleinste Detail. Und meine Vorstellung war verdammt Geil! Das musst du versuchen…. Träumen ist einfach herrlich. In deinem perfekten Tag, es können natürlich auch mehrere Tage sein. Vielleicht eine ganze Woche. Du wirst auf jeden Fall ein Muster erkennen. Du wirst zusammenhänge deiner Interessen erkennen. Wenn mein perfekte Tag jemals kommen sollte, werde ich es euch wissen lassen.
  2. Du solltest ehrlich daran interessiert sein. Du solltest bereits wenn du aufstehst daran denken und vielleicht ein kleines Kribbeln mit Vorfreude darauf haben. Und es sollte natürlich nicht das Geld sein, das du damit verdienen kannst. Es sollte deine Bestimmung sein die dich erfüllt.
  3. Ängste Ein Satz hat sich in meinem Hirn volle Kanne festgerannt. Und der geht so: „Vor das du am meisten Angst hast, ist möglicherweise das, dass du am besten kannst“. Bääähm…. Ist die Aussage nicht geil?! Denk mal darüber nach. Was sind deine größte Ängste? Und jetzt stell dich vor wie du darin extrem gut bist. Zum Beispiel: Du kannst nicht vor Puplikum reden? Hast du es denn schon richtig versucht? Dich darauf vorbereitet?
  4. Finde heraus WARUM du es willst. Werde dir über dein Status Quo bewusst. 
    1. Was ist dein aktueller Job?
    2. WHY??? Warum arbeitest du in diesem Job?
    3. Bring es dich dahin, wo du irgendwann mal sein möchtest?
    4. Hilfst du anderen Menschen damit, oder der Gesellschaft?
    5. etc..
  5. Deine Wünsche Mache eine Liste mit deinen Wünschen. Egal, ob es sich um Persönliches, Besitz, oder Privates. Absolut egal was. Aber sei ehrlich zu und übertreibe ruhig etwas. Viele Menschen gestehen sich die Wünsche die Sie hat bestimmt nicht ein. Heute darfst du und musst es tun 🙂  Mit dieser Übung habe ich viel über mich gelernt……
  6. Bedeutung deiner Leidenschaft Ich glaube Zufriedenheit bedeutet das du etwas tust, was für dich eine Bedeutung hat = Glücklich sein! Überlege dir, was sind die Dinge die für dich Bedeutung haben? Überlege dir was du alles konsumierst. Damit meine ich Facebook, Bücher, Filme, Zeitschriften etc. Du wirst mit Sicherheit einen Zusammenhang finden. Das Werden Dinge sein, die zu deine Art und Lebensweise passen. Dinge die für dich eine Bedeutung haben. Dinge die dich glücklich machen. Zusammengefasst:
    1. Worüber reden und denken wir gerne?
    2. Welche Medien konsumieren wir und welche Inhalte merken wir uns auch?
    3. Bei welchen Themen empfinden wir Emotionen. Positiv und Negative.

So meine Freunde…. Das war es jetzt erst mal für diesen Beitrag. Ich hoffe es hilft euch auch ein wenig. Euer Ding zu finden. Ich für mich muss sagen: “ Das wird eine verdammt lange Prozedur“! Ich hatte es mir leichter vorgestellt. Aber der all bekannte Satz, „Der Weg ist das Ziel“, hat mit Sicherheit seine Daseinsberechtigung.

In diesem Sinne, ich hoffe es gefällt euch und bis bald

euer möchtergern Online-Entrepreneur

Was ist ein Entrepreneur? 

2fccdea

Ich hatte bis vor kurzem keine Ahnung was das Wort bedeutet.

Aber mal ehrlich es klingt gut 😉

Nach dem ich durch das viele Surfen im World Wide Web über Online Business so einiges gelesen habe, stand fest, FUCK YEAH….. Ich möchte auch ein Digitaler oder Online Entrepreneur werden.

Ich bin einfacher Angestellter und auf der Reise ein Business zu erschaffen, der mein Leben verändern soll.

Definition Entrepreneur

Die Bezeichnung Entrepreneur lässt sich gemeinhin als Unternehmer übersetzen. Jedoch ist ein Unternehmer nicht automatisch auch gleich ein Entrepreneur, denn diese unterscheiden sich von normal angestellten Managern durch ganz bestimmte Eigenschaften, die sie zu schillernden und gefragten Persönlichkeiten in der Wirtschaft machen. Das Wort Entrepreneur kommt ursprünglich aus dem Französischen und setzt sich aus den Wörtern „entre“ und „prendre“ zusammen, was so viel bedeutet wie „unternehmen“. (Quelle: http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/entrepreneur)

Digitale Entrepreneure sind Menschen die absolut selbstbestimmt leben und in den meisten Fällen das tun, was Sie erfüllt. Sie arbeiten auch gerne viel, weil Ihr Tun einen Sinn hat. Diese Menschen gehen Ihre Leidenschaft nach. Darum geht es auch in diesem Beitrag. Was Erfüllt dich? Was erfüllt mich?

Jeden Morgen aufzuwachen und bereits total genervt zu sein, weil du wieder arbeiten Musst? Du denkst bereits daran (und die liegst noch im Bett) welch unsinnige ToDo-Listen du abarbeiten wirst oder Besprechungen halten, über Themen die dich einfach Null interessieren? Oder noch besser allein der Weg zur Arbeit mit dem Auto durch die Straßen die nur noch von Staus vollgestopft sind und du schon im Bett einfach nur umdrehen möchtest? Das erfüllt sicherlich keinen!

Und so geht es auch mir und leider vielen vielen vielen vielen vielen anderen Mitmenschen auch. Wir müssen raus aus diesem verrückten Hamsterrad. Auch wir müssen unser Leben endlich in die Hand nehmen. Keine Sinnlose Tage mehr verstreichen lassen. Keine Tätigkeiten mehr tun, die wir nicht wollen, oder uns nicht erfüllen. Dazu ist das Leben einfach zu wertvoll.

Nur wie beginnt man das ganze? Ich habe einfach keine Ahnung…. NOCH NICHT. Aber ich werde alles tun, alles lesen was notwendig ist um dieses Ziel zu erreichen. Ich bin ja schon ziemlich Glücklich das ich ein Ziel definiert habe und darauf hin arbeiten werde. Das alles möchte ich hier in diesem Blog so gut es geht „dokumentieren“und mit dir teilen. Sodass es auch euch dir helfen kann. Ich bin sehr gespannt.

Was erfüllt mich? Das ist meine erste Challenge. Und es wirklich schwierig einem bewusst zu machen was man gerne tut. Was man jeden Tag tun möchte. Was einen begeistert. Ich versuche in den nächsten Tagen alles aufzuschreiben, was mir einfällt das ich gerne tu und was mich begeistert. Ich werde das natürlich in einem nächsten Beitrag hier verfassen. Schließlich möchte ich das Ihr das alles verfolgen könnt.

Es wird nicht leicht sein, sich mit sich selbst auseinander zu setzen, aber es lässt dich/mich bestimmt in der Persönlichkeit wachsen. Nach mehreren Recherchen habe ich gelesen das vor allem Online-Entrepreneure sich viele mit den Themen „Selbstentwicklung“ und „Spiritualität“ beschäftigen. Es wird auf jeden Fall spannend werden.

Es geht bald weiter…..

euer möchtergern Online-Entrepreneur